Große Münchentour

Von der historischen Altstadt in die Maxvorstadt

Glyptothek
Glyptothek

Warum hat München einen "Rubens-Saal"?

 

Was hat Athen mit München gemeinsam?

 

Warum hat München eine Wein- aber keine Bierstraße?

 

Wieso nennt man München die nördlichste Stadt Italiens?

 

Und was macht der Mönch auf den Trambahnen, Gulli-Deckeln und dem Rathaus?

 

Nach einem Spaziergang durch den historischen Stadtkern, spannen wir den Bogen noch ein wenig weiter und fahren mit der Trambahn in die Maxvorstadt.

 

Hier in der ehemaligen Vorstadt verwirklichte Ludwig I. seine antiken Träume und bescherte München den Zusatz "Isar-Athen" und uns wichtige Museen von Weltruf.

 

Leider war hier auch das Zentrum des braunen Terrors, ein unrühmliches Kapitel, in dem München so gar nicht mehr leuchtete...

 

Dauer ca. vier Stunden